constructiv PILA

Die constructiv PILA Familie (PILA III, PILA Petite und PILA mini) beruht auf einfachsten Konstruktionsprinzipien: Knoten und Stütze.
Aus dieser Reduktion auf das Wesentliche entwickeln die constructiv PILA Architektursysteme ihre hohe Modularität und ihr konstruktives Potential, um komplexe architektonische Bauten bis zum statisch anspruchsvollen Doppelstock zu realisieren.

 Die PILA-Systeme lassen sich als offene Raumstruktur bauen, die bewusst den technischen Charakter betont, oder als Tragwerk für Wand-, Glas oder textile Füllungen, in dem das System völlig in den Hintergrund tritt. Ihre einfache, selbsterklärende Bauweise beschleunigt Auf- und Abbau und senkt somit die Kosten. Architektur und Ökonomie – zusammengeführt in einer Kunst der Systeme.